Gut Vorder Bollhagen beliefert „CITTI“-Markt in Rostock-Schmarl mit Bio-Kartoffeln

Bio-Lebensmittel aus dem Gutsladen in Vorder Bollhagen sind bei Verbrauchern in Bad Doberan und Umgebung gefragt. Seit einigen Wochen beliefert der zur ECH von Anno August Jadfeld gehörende Ökobauernhof auch die Gemüseabteilung des Lebensmittel-Händlers „CITTI“ in Rostock-Schmarl. Ernährungsbewusste Kunden können dort in 2,5 kg Beuteln Kartoffeln der Sorten Karlena und Linda kaufen.

Zukunft-Heiligendamm-Gut-Vorder-Bollhagen-Kartoffeln-Citti-Rostock

Bio-Lebensmittel aus dem Gutsladen in Vorder Bollhagen sind bei Verbrauchern in Bad Doberan und Umgebung gefragt. Seit einigen Wochen beliefert der zur ECH von Anno August Jadfeld gehörende Ökobauernhof auch die Gemüseabteilung des Lebensmittel-Händlers „CITTI“ in Rostock-Schmarl. Ernährungsbewusste Kunden können dort in 2,5 kg Beuteln Kartoffeln der Sorten Karlena und Linda kaufen.

Auch 2013 reißt die Serie von Lebensmittelskandalen nicht ab. Die Aufregung um Pferdefleisch in Hackfleischprodukten hatte sich noch nicht ganz gelegt, da erschütterte schon die nächste Hiobsbotschaft die Gemüter der Verbraucher: Abzocke durch Falschdeklarierung von Bio- und Freilandeiern. Bio-Landwirt Johannes Lampen vom Gut Vorder Bollhagen kann über die Geschehnisse nur den Kopf schütteln: „Es ist eine Schweinerei, wie da versucht wird, auf Kosten der Verbraucher und der Tiere Geld zu machen.“

Wie gut ist es da, wenn man einen Lebensmittelproduzenten seines Vertrauens hat, der die Qualität liefert, die man sich wünscht. Noch besser, wenn man die Menschen, die für den Anbau und die Versorgung der Tiere verantwortlich sind, selbst kennt und sich jederzeit ein eigenes Bild über die Produktionsmethoden machen kann. In Vorder Bollhagen hat jeder Interessierte die Möglichkeit, sich die Tierställe, Ackerflächen, Weiden und Koppeln des Guts anzusehen und sich im Hofladen über die angebotenen Bio-Produkte zu informieren. Der „Demonstrationsbetrieb ökologischer Landbau“ führt regelmäßig Veranstaltungen und Hofführungen durch.

Von diesen Vorzügen ist seit einigen Wochen auch der Lebensmittel-Händler „CITTI“ in Rostock-Schmarl überzeugt. In der gut sortierten Gemüseabteilung können Kunden Kartoffeln der Sorten Karlena und Linda vom Gut Vorder Bollhagen in 2,5 kg Beuteln erwerben. Eigens für die Kooperation mit „CITTI“ hat Gutsleiter Johannes Lampen eine neue Verpackungsmaschine angeschafft, um die Beutel nicht alle per Hand füllen zu müssen. Eine Investition, die sich dauerhaft bezahlt machen wird. Insgesamt liefert das Gut Vorder Bollhagen wöchentlich zwischen 100 und 200 kg Kartoffeln an „CITTI“.

Im Rahmen der „Langen Nacht der Bücher“ (26. April ab 20 Uhr) in der Buchhandlung Hugendubel (Kröpeliner Straße 41, 18055 Rostock) stellt Gutsleiter Johannes Lampen Interessierten seinen ökologischen Landbaubetrieb sowie die in Vorder Bollhagen produzierten Bioprodukte vor.

Weitere Beiträge zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü