Aktuelles »

17. April 2019 – 17:00 |

Nachdem Sanierung und Verkauf der historischen Strandvillen in Deutschlands erstem Seebad mit großen Schritten vorankommen, wird Heiligendamm jetzt um einen kulinarischen Leuchtturm reicher: Pünktlich um zwölf Uhr mittags eröffnet Gründonnerstag das neue MEDINIS, das mit klassischer italienischer Küche auf höchstem Niveau aufwartet.

Den vollständigen Artikel lesen »
Aktuelles
Projekte
Gutshof
Golf
Geschichte
Home » Projekte

Richtfest: „Villa Greif“ auf dem Weg zu neuem Glanz

Gepostet von am 2. Juli 2017 – 12:00Kein Kommentar

Wahre Meisterleistung von Ingenieuren und Handwerkern: Nach nur etwa einem Jahr haben sie das Heiligendammer Logierhaus „Villa Greif“ soweit in Stand gesetzt, dass heute Richtfest gefeiert werden konnte. „Mit viel Akribie, Aufwand und Erfahrung konnten wir die historische Strandvilla aus dem 19. Jahrhundert nicht nur ertüchtigen, sondern auch mit einem Keller versehen. Jetzt geht es darum, die Sanierung der ´Villa Greif´ auf dem gleichen hohen Niveau zu Ende zu führen, das schließlich höchsten Ansprüchen genügt“, freut sich Anno August Jagdfeld, Chef der Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm (ECH).

Reges Interesse: Anno August Jagdfeld erklärt die nächsten Schritte.

Reges Interesse: Anno August Jagdfeld erklärt die nächsten Schritte.

Die besondere Herausforderung bestand darin, das über 160 Jahre alte Gebäude so zu stabilisieren , dass eine vollständige Unterkellerung der „Villa Greif“ möglich wurde. Dies geschah mit Hilfe der Unterfangung der Außenwände durch eine „Hochdruckinjektion“ (HDI) und die Abfangung der Innenwände über eine Stahlkonstruktion. Dabei traten Bestandsfundamente aus Granitsteinen zu Tage, die bis zu zwei Metern ins Erdreich reichen.

Versenkt den obligatorischen Nagel gekonnt mit wenigen Schlägen: Julius Jagdfeld

Versenkt den obligatorischen Nagel gekonnt mit wenigen Schlägen: Julius Jagdfeld

Das historische Treppenhaus wie auch die Holzbalken der „Villa Greif“ können dank aufwändiger Restaurierung erhalten werden. Und natürlich werden auch die Fenster – wie stets in Abstimmung mit dem Denkmalschutz – in höchster Qualität mit dem „Heiligendammer Profil“ hergestellt. Die ECH hatte es aus den historischen Fenstern des „Marien Cottages“ abgeleitet, entwickelt und erstmals bei der Sanierung des Grand Hotels Heiligendamm zum Einsatz gebracht. Gusseiserne Balkone, wie es sie ehedem gab, werden ebenfalls neu angefertigt und runden das originalgetreue Erscheinungsbild ab. Auch die Fassade selbst wird dem Original nachempfunden.

Prächtiger denn je, wenn sie im kommenden Jahr fertiggestellt wird: die originalgetreu sanierte „Villa Greif“.

Prächtiger denn je, wenn sie im kommenden Jahr fertiggestellt wird: die originalgetreu sanierte „Villa Greif“.

Die ECH errichtet in der „Villa Greif“ sechs exklusive Eigentumswohnungen von 70 bis 127 Quadratmetern Größe, die höchsten heutigen Ansprüchen genügen – natürlich alle mit direktem Blick auf die Ostsee. Die Fertigstellung ist für 2018 vorgesehen.

Weitere Informationen: www.residenzen-heiligendamm.de

Diskutieren Sie mit!

Posten Sie einen Kommentar oder ergänzen Sie die Informationen. Sie können den Comments Feed via RSS abonnieren.

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Keine Links. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ihr Kommentar erscheint nicht sofort online, da er zunächst eine Spam-Überprüfung durchläuft. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.