Zukunft Heiligendamm gratuliert: Happy Birthday, Heiligendamm!

Heiligendamm feiert Jubiläum. Heute startet die Festwoche zum 220-jährigen Bestehen von Deutschlands erstem Seebad. Mit Dutzenden Veranstaltungen und Aktionen in Bad Doberan und in Heiligendamm selbst wird an die Gründung des traditionsreichen Ostseebads im Jahr 1793 erinnert. Anlass genug auch für Zukunft Heiligendamm, der „alten Dame“ zu gratulieren.

Heiligendamm feiert Jubiläum. Heute startet die Festwoche zum 220-jährigen Bestehen von Deutschlands erstem Seebad. Mit Dutzenden Veranstaltungen und Aktionen in Bad Doberan und in Heiligendamm selbst wird an die Gründung des traditionsreichen Ostseebads im Jahr 1793 erinnert. Anlass genug auch für Zukunft Heiligendamm, der „alten Dame“ zu gratulieren.

Liebes Heiligendamm,

 

220 Jahre sind eine stolze Leistung, das schaffen wir Menschen nicht. Hut ab! Nur ein paar Bäume kennen Dich noch, als Du auf die Welt kamst. Sie können wahrlich viel berichten. Sie haben erlebt, wie Du Laufen gelernt hast, was viel länger gedauert hat als gedacht. Wie Du dann mehr und mehr zum schönsten Kind der Ostsee geworden bist und Deine große Schwester in Bad Doberan in den Schatten gestellt hast. Du warst überaus beliebt und begehrt, die Menschen kamen gerne zu Dir. Um sich zu erholen, Freude zu haben und Deine einmalige Lage und wunderschöne Natur zu genießen. Du hattest Verehrer aus aller Welt und hast Dich dennoch prima entwickelt. Die Menschen mochten Dich – ob sie vor Ort wohnten oder von Ferne kamen. Und egal ob sie Dir den Hof gemacht oder an Dir gearbeitet haben. Die Menschen hatten ihr Auskommen, weil sie von Deinem Glanz profitieren und ihre Familien ernähren konnten. Man sprach von Dir als einem Mythos mit einer ganz besonderen Anziehungskraft.

Das Schicksal hat Dir aber auch schwere Stunden beschert. In Krisen- und Kriegszeiten hatten die Menschen natürlich Wichtigeres zu tun. Sie vernachlässigten Dich, haben Dich aber nicht vergessen und kamen wieder zurück. Sie haben ebenso schöne Stunden und Tage bei Dir verbracht, aber lebten leider auf Kosten Deiner Substanz und haben Dir sogar Dein schönes Antlitz genommen. Noch zu Deinem 200. Geburtstag vor genau 20 Jahren musste man sagen: Du bist alt geworden, hattest zahlreiche Gebrechen und warst fast nicht mehr wiederzuerkennen. Keiner wollte Dich mehr haben, niemand hat mehr etwas für Dich getan. Wo Du schon lange lebenserhaltende Operationen gebraucht hattest, hat man Dir bestenfalls kosmetische Anwendungen gegeben.

Es ist schon ein Wunder, dass Du heute wieder schöner denn je strahlst, was damals fast niemand für möglich gehalten hätte. Darauf sind wir stolz. Denn viele Menschen, vor allem aus der Ferne, hatten Dich nicht vergessen. Sie scheuten keine Kosten und Mühen, um Dir wieder auf die Beine zu helfen. Noch ist zwar nicht alles geschafft, aber niemand bestreitet heute mehr, dass Du wieder die Schönste an der Ostsee bist. Und die Menschen kommen wieder in Scharen zurück, manchmal sind es Dir sogar zu viele. Sie erfreuen sich an Dir wie schon ihre Vorfahren. Und wie schon früher sorgen die Menschen, die aus der Ferne kommen, dafür, dass die Menschen vor Ort von Dir leben können. Du bist wieder ein Mythos, so dass Dich auch die Mächtigen von Heute besucht haben. Du bist heute sogar noch berühmter als früher, was viele für sich nutzen.

Man besucht Dich daher wieder gerne, will Dir aber leider nicht immer das geben, was Du brauchst, um auch auf Dauer glanzvoll zu strahlen. Viele Menschen denken, Du würdest von alleine so schön bleiben. Dabei müssten sie doch aus Erfahrung wissen, dass Du viel Pflege brauchst – erst recht in so hohem Alter. Alltagsartikel haben Dir noch nie gefallen. Du brauchtest und brauchst das Besondere, um besonders zu bleiben. So unterscheidest Du dich von Deinen jüngeren Schwestern an der Ostsee, und gerade deshalb kommen die Menschen ja zu Dir.

So wünschen wir Dir, liebes Heiligendamm, zu Deinem Ehrentag vor allem gute Gesundheit! Mögen all die, die sich um Dich kümmern, wissen, was Du brauchst – und es Dir auch geben. Damit es Dir und den Menschen, die sich an Dir erfreuen und mit und von Dir leben, auch auf lange Sicht gut geht. Wir wünschen Dir fürsorgliche Begleiter, die langfristig auf Dich bauen und wissen, was sie an Dir haben. Denn kurze Liebschaften sind Deine Sache nicht, und Organtransplantationen verträgst Du in Deinem Alter schon mal gar nicht.

Herzlichen Glückwunsch, Heiligendamm! Auf dass auch künftige Generationen sagen können, dass Du die Schönste an der Ostsee bist!

Deine Zukunft Heiligendamm

 

Mehr zu Festwoche in Heiligendamm und Bad Doberan lesen Sie in unserem Artikel “Heiligendamm und Bad Doberan feiern dreifaches Jubiläum”.

Weitere Beiträge zum Thema

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Hartmut S.
27. Juni 2013 14:34

Man kann in der Tat nur hoffen, dass die neuen Eigentümer nicht die Fehler der ersten Jahre nach Wiedereröffnung des Grand Hotels wiederholen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü